Uns stehen 8 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, diese sind in zwei Züge aufgeteilt und rücken bei entsprechenden Alarmstichworten standardisiert aus. 

Löschzug - rückt zu Brandeinsätzen aus und besteht aus :ELW1, LF20/16, DLK23/12, LF16/12

Rüstzug - rückt zu Einsätzen der technischen Hilfe aus und besteht aus : ELW1, VRW, LF16/12, RW 

Je nach Einsatzstichwort werden die Züge durch Sonderfahrzeuge (wie das MZF oder WLF) ergänzt.


  

 

Fahrzeugart:          Einsatzleitwagen (ELW 1)

Kennzeichen:          TR VG 11

Funkrufname:         Florian Hermeskeil 11-1

Besatzung:              1/1/2

Fahrgestell:             VW Crafter

Aufbau/Hersteller:   Blickle & Scherer

Baujahr:                   2014

Ein Einsatzleitwagen (kurz: ELW) ist in Deutschland ein Einsatzfahrzeug, das der Führung und Koordination von taktischen Einheiten der Feuerwehr, des THW, der Polizei oder anderer Hilfskräfte dient. Dementsprechend  verfügen die meisten Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben über Einsatzleitwagen.


 

Fahrzeugart:           Mannschaftstransportfahrzeug (MTF 1)

Kennzeichen:           TR FV 119

Funkrufname:          Florian Hermeskeil 7/19-1

Besatzung:              1/8

Fahrgestell:              Mercedes Sprinter

Aufbau/Hersteller:  

Baujahr:                   2004

Ein Mannschaftstransportwagen (MTW), auch Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) oder – gerade auch in früherer Zeit – Mannschaftswagen genannt, ist ein Einsatzfahrzeug, das bei Feuerwehr, THW und diversen weiteren Hilfsorganisationen eingesetzt wird und namensgebend vorrangig zum Transport von Personengruppen (Mannschaften) dient.


 

Fahrezugart:         Drehleiter mit Korb (DLK 23/12)

Kennzeichen:        TR DL 134

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/34-1

Besatzung:            1/2

Fahrgestell:            Mercedes

Aufbau/Hersteller:   Magirus

Baujahr:                 2016

Die Drehleiter  mit Korb(DLK) ist das häufigste Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr. Sie ist ein markantes Feuerwehrfahrzeug und kommt häufiger vor als der Teleskopmast. Heute verfügt die Drehleiter meist über einen Korb, der am so genannten Leitersatz fest montiert ist oder in diesen eingehängt werden kann.


 

Fahrzeugart:         Löschgruppenfahrzeug 20/16 (LF 20/16)

Kennzeichen:        TR 2633

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/49-1

Besatzung:            1/8

Fahrgestell:            Iveco

Aufbau/Hersteller:  Magirus

Baujahr:                 2006

Löschgruppenfahrzeug (kurz: LF) ist die Bezeichnung für einen Typ von deutschen Feuerwehrfahrzeugen unterschiedlicher Größenordnung. Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit diese Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit der Feuerwehr werden. Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt.


 

 

Fahrzeugart:         Löschgruppenfahrzeug 16/12 (LF 16/12)

Kennzeichen:        TR 2095

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/45-1

Besatzung:            1/8

Fahrgestell:            Iveco

Aufbau/Hersteller:   Magirus

Baujahr:                 1990

Löschgruppenfahrzeug (kurz: LF) ist die Bezeichnung für einen Typ von deutschen Feuerwehrfahrzeugen unterschiedlicher Größenordnung. Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit diese Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit der Feuerwehr werden. Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt.


 

 

Fahrzeugart:          Vorrausrüstwagen (VRW)

Kennzeichen:          TR 2420

Funkrufname:         Florian Hermeskeil 7/50-1

Besatzung:             1/2

Fahrgestell:             Mercedes-Benz

Aufbau/Hersteller:   Schmitz

Baujahr:                  1997

Die Fahrzeuge werden bei entsprechenden Einsätzen oft als erstes besetzt. Die Stärke der Besatzung, Ausrüstung und das zugrundeliegende Fahrzeug variieren örtlich sehr stark. Das Einsatzkonzept VRW ist vor allem im Süden Deutschlands verbreitet, in anderen Regionen hingegen kaum anzutreffen. Auf fachlicher Ebene ist das Konzept umstritten. In Rheinland-Pfalz ist der VRW mit mindestens Truppbesatzung und THL-Satz sogar per Technischer Richtlinie rechtlich fixiert und wird bezuschusst.


 

Fahrzeugart:         Rüstwagen (RW)

Kennzeichen:        TR FF 152

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/52-1

Besatzung:            1/2

Fahrgestell:            Iveco

Aufbau/Hersteller:   Magirus

Baujahr:                 2008

Ein Rüstwagen (RW) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das bei der technischen Hilfeleistung eingesetzt wird. Dazu steht umfangreiches Werkzeug und Spezialgerät zur Verfügung, mit dem Personen nach Unfällen (insbesondere im Straßenverkehr) aus ihren Notlagen befreit werden, umweltschädigende Substanzen aufgefangen, Einsatzstellen ausgeleuchtet und diverse andere Aufgaben erfüllt werden können. Die Besatzung besteht jedoch nur aus drei Mann, genauer: einem Trupp (0/1/2/3). Darum wird der Rüstwagen praktisch nie allein, sondern zusammen mit anderen Fahrzeugen im Rüstzug oder auch zur Unterstützung eines Löschzugs eingesetzt.


 

Fahrzeugart:          Mehrzweckfahrzeug (MZF)

Kennzeichen:        TR 

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/71-1

Besatzung:            1/5

Fahrgestell:            Volkswagen Crafter

Aufbau/Hersteller:   

Baujahr:                 


 

Fahrzeugart:          Wechselladerfahrzeug (WLF)

Kennzeichen:        TR 

Funkrufname:        Florian Hermeskeil 7/73-1

Besatzung:            1/2

Fahrgestell:            MAN

Aufbau/Hersteller:   

Baujahr: